Glutenfreie Ernährung ist gar nicht so einfach – dabei ist sie weit mehr als ein vorrübergehender Trend: Viele Menschen vertragen das Klebeeiweiß einfach nicht mehr, ihr Körper reagiert mit Krämpfen und anderen Unschönigkeiten, sobald sie Gluten zu sich nehmen. Immer mehr Mitbürger stellen fest, wie gut ihnen eine glutenfreie Ernährung bekommt. Gut sortierte Supermärkte bieten inzwischen eine Auswahl an glutenfreien Produkten an. Leider handelt es sich in der Regel nur um abgepackte Ware, Produkte mit teilweise zweifelhaftem Geschmack und einer Zutatenliste, die von Hamburg bis nach Pinneberg reicht. Frisches Brot? Kuchen? Pasta? Oder gar Pizza? Fehlanzeige! Das muss doch anders gehen! Dachten wir uns. Und so entstand die Idee des glutenfreien Supermarktes.

„Verrückt – das ist doch nur ein Trend“ sagten einige.

„Endlich – warum macht das eigentlich noch keiner?“ fragten andere.

Wir legten los: Laden finden, Behördengänge, Handwerker treffen, Lieferanten suchen, sich mit diesem Internetz auseinandersetzen, Warenwirtschaftssysteme suchen und finden, Versicherungen aufschwatzen lassen, Produkte testen und so weiter und so fort.

Nun haben wir ein kleines aber feines Sortiment zusammengestellt: Zu den glutenfreien Nudeln gibt es natürlich die passenden Saucen und Pesto. Wir halten eine Auswahl an Mehlen und Brotaufstrichen vor. Zum Frühstück das glutenfreie Müsli und laktosefreier Joghurt. Und darüberhinaus bieten wir auch Fertiggerichte an, die einem an manchen Tagen das Leben erleichtern. Und vieles, vieles mehr. Abgerundet wird das Angebot durch ausgewähltes, saisonales Obst und Gemüse aus der Region.

Nun steht er da, der Laden. Unsere Vision ist Geschäft geworden. 
Und hoffentlich sind unsere Kunden von unserem Sortiment so begeistert wie wir. 
Wir freuen uns auf Euren Besuch und Euer Feedback! Im März 2017 geht es los!